"Ich habe eine Narrenkappe
Und wenn ich sie auf dem Kopf habe,
Dann trau ich mich ganz viele Dinge,
Die ich sonst nicht zustande bringe.
Was ich schon immer sagen mochte,
Doch zu sehr an die Folgen dochte,
Das sprudelt nun von meinen Lippen
Und ihr könnt mit den Köpfen wippen.
Und will auch keiner etwas wissen
Von meinen geistigen Ergüssen;
Ich halte dennoch nicht die Klappe.
Das ist der Fluch der Narrenkappe.
Und tut sie erst das Haupt bedecken,
Dann lässt sich gar nichts mehr verstecken.
Auf dass der Welt ich deutlich sage,
Was ich sonst tief im Herzen trage..."

(Text: Knorkator)

Nehmet Euch Zeit, die Welt der Gaukelei und Narretei kennen zu lernen...

Malonius

Mein bürgerlicher Name lautet Christian Kerstin. Ich wurde am 18.09.1967 in die harte Realität entlassen und absolvierte eine herkömmliche schulische Laufbahn bis hin zum Abitur.

Nach der Schule beschloss ich, meinen Horizont durch Reisen in andere Kulturregionen zu erweitern. Somit opferte ich mehrere Jahre meines damals ach so jungen Lebens den langen und weiten Wanderungen über diese unsre Erdenscheibe, in die von Christobal Kolumbus entdeckten neuen Länder und die westindischen Inseln sowie in entlegene Teile der östlichen Regionen jenseits der Seidenstrasse. Mit viel Zeit im Gepäck entdeckte ich mit Hilfe dreier kleiner Kickerkugeln den Kampf wider die Schwerkraft.

In autodidaktischer Art und Weise erlernte ich so die Jonglagen mit bis zu 5 Bällen. Damit jedoch nicht genug. Die Möglichkeiten, fliegend allerlei zu traktieren sind nun mal reichhaltig, so dass ich respektlos alles in die Hand nahm, was der Belustigung des Volkes dienlich sein konnte. Neben Bällen und Keulen erlernte ich so den Umgang mit Cigarboxes, Devilstick, Diabolos, Fackeln, Poi's und Feuerstab.

So gewappnet machte ich mich nun auf, dem Volk Freude zu bereiten. Da ich im Rheinland wohne und aufgewachsen bin und schon als Kind die zahlreichen Burgen in dieser Region kennen und lieben lernte, versuchte ich mein Interesse an mittelalterlicher Kultur mit meinem Handwerk zu verquicken. Auf diese Weise entstand nach den Phasen zeitgenössischer Clownerie und Comedy die Figur eines mittelalterlichen Gaukler, Narr und Scharlatans namens MALONIUS.

Die Kunst mittelalterlicher Spielleute vor Augen ( damals musste der Spielmann in den sieben Künsten bewandert sein, und dazu gehörte maßgeblich nun mal Musik), war nun mein Bestreben, ein noch breiter gefächertes Repertoire an Unterhaltung zu bieten, was mich dazu trieb, Musiker um mich zu scharen, um den Geist eines Walter v.d. Vogelweide o.ä. wieder aufleben zu lassen. Schnell merkte ich, dass es gar nicht so einfach war, Gleichgesinnte zu finden, und so scheiterten die ersten Versuche eine "Musik- und Gaukeltruppe" auf die Beine zu stellen bereits nach relativ kurzer Zeit. Dennoch war mir das Schicksal wohlgesonnen und ich lernte im Jahre 1994 die in der Szene bereits etablierte Musikformation SALTARELLO kennen.

Ganz neue Pforten taten sich auf, da ich auf fundiertes Wissen mittelalterlicher Unterhaltungskunst sowie Multiinstrumentalismus stieß. Ein Unternehmen auf hohem künstlerischem Niveau entstand.

Um diesem zu genügen kam ich nicht umhin mein Handwerk zu verbessern und zu erweitern. Ich erschloss mir das Gebiet der Zauberei und Tischanimation mit Tüchern, Seilen, Münzen, Zigaretten usw.

Doch damit nicht genug. Unter fachgerechter Anleitung erlernte ich nun auch noch diverse Musikinstrumente (Sackpfeife, Harfenpsalter, Trumscheit, Trommeln und anderlei Schlagwerk) zu traktieren.

Mit SALTARELO wurden darüber hinaus viele weitere Projekte entwickelt, so z.b.: ein Römerprogramm, Zeitreise von 100 v. Chr. bis zur Landung der Aliens, Orientalische Programme.

Um 1998 wirkte ich bei der Produktion meiner ersten CD mit, sie trägt den Namen SALTARELLO - CHRIMANOSA.
Doch wir wollten mehr!

1999 gründeten die Saltarello Mitglieder ein Großprojekt namens FINISTERRA. Ziel war es, nicht nur historisch mit lauten Dudelsäcken zu agieren, sondern vielmehr Augenmerk auf unsere rockmusikalischen Vorlieben zu legen. Unsere Dudel'n'Roll Band bekam ruckzuck einen Plattenvertrag bei Sad eyes TRISOL und spielte von nun an auf verschiedenen Mittelaltermärkten historisch wie elektrisch, sowie auf diversen Wave- und Rockveranstaltungen.

2006 folgte die Neugründung der Formatio DOPODOMANI, eine Besetzung, die von hart bis zart alles an historischer Musik und Gaukelei abdecken kann.

Bisher erschienene Tonträger:

  • Saltarello, Chrimanosa
  • Finisterra, als die Erde eine Scheibe war
  • Finisterra, Kein Evoe- Kein Requiem

MALONIUS tanzt auf allen Hochzeiten...

Darüber hinaus aber auch und vor allem auf mittelalterlichen Märkten, Banketten, Stadtfesten, Geburtstagen, Weihnachtsfeiern, Jubelfesten und jedweden Events und Präsentationen.Und das nicht nur in der Gestalt des historischen Narren, sondern auch als zeitgenössischer Gaukler.

Im historischen Programm kommen Sie in den Genuss von:

  • "de bello gallico" einer Balljonglage mit bis zu fünf Bällen, untermalt von Spitzfindigkeiten und Wortspielereien, die selbst in Eurer heutigen Zeit nicht an Aktualität verliert.
  • Der Austausch der Wurfobjekte: unter tatkräftiger Unterstützung eines wackeren Kämpen aus den Reihen des Volkes, werden auf illustre Weise die kleinen runden Wurfobjekte gegen die großen länglichen getauscht.
  • Die Historie von Brunhilla und Niclas wird illustriert durch das ideenreiche Spiel mit dem Diabolo, und erzählt von den Höhen und tiefen des altbekannten Spiels zwischen Recken und Weibsleuten, so dass schon manch einer glaubte, sich selbst in dieser Mär wiederzufinden. Abgerundet wird dies Szenario indem Malonius zwei Diabolos auf einer Schnur zu bändigen wagt.
  • Publikumsanimation: in Form eines Geschichtleins, welches sich könnt' zugetragen haben vor...verdammt langer Zeit. Moritatenähnlich erzählt der Narr eine Begebenheit, welche von der mannigfachen Beteiligung der Zuschauer getragen wird, sodass der ein oder andere nicht umhin kommt, sich von den "Afterballen" zu erheben, um aktiv am Geschehen teilzunehmen. Sehr zur Freude des übrigen Volkes.
  • Zauberei und Magie: Bei den hier dargebotenen Kunststückchen mit Seilen, Karten, Tüchern und einigen andern Requisiten, wird der Zuschauer aufgefordert, dem Gaukler genauestens auf die Finger zu schauen, um vielleicht hinter das eine oder andere Geheimnis zu gelangen. Damit dies umso besser gelingt, wird auch hier wieder der eine kühne Held, oder die andere hübsche Gespielin in die Kunststücke einbezogen.
  • Feuershow: fliegende Fackeln, drehender Stab und Kettenspinning, eindrucksvoll in Szene gesetzt durch bengalische Beleuchtung und Livemusik. Die Feuershow ist aufgrund der Verquickung mit Trommeln und Dudelsäcken erst ab einer Duobesetzung durchführbar.

Im Rahmen meiner Auftrittsgestaltung als Mittelaltergaukler liegt mein Hauptaugenmerk auf der Arbeit im Duo bzw. Trio und größeren Besetzungen. Das liegt vor allem daran, dass somit eine wesentlich größere Bandbreite an kultureller Unterhaltung möglich ist.

Selbiges kommt nicht nur dem Zuschauer oder Gast der jeweiligen Veranstaltung zu Gute, sondern befriedigt auch eher meine eigene Vorstellung von einem reichhaltigen und abwechslungsreichen Programm, da nun ebenso die Aspekte Musik und beispielsweise Tanz maßgeblich in die Programmgestaltung mit einfließen.

  • KZK-Märkte
  • Schwartenhalß
  • Karfunkel-Wolf
  • Kaltenberger Ritterturnier
  • Burgenmarketing
  • Satzvey
  • 1. Preis bei dem Wettbewerb "Pfiffigster Gaukler", Domfest Aachen
  • Die Legende e.V.
  • Ritterspiele Satzvey
  • Tattoo- Convention
  • Hessen- Tag, Erbach
  • Johannisnacht, Mainz
  • Hewlett- Packard
  • Porsche
  • Panasonic
  • Dorint Hotel
  • Mercedes
  • MG-Rover
  • Troika Deutschland
  • B&B
  • Diverse englischsprachige Rittermahle
  • Kurtzweyl
  • Heureka
  • Spilwut - Spectaculum, Roman Streisand
  • Mittelaltermärkte Simgen
  • Brauchtum, Carolan Lieb
  • Leifheit
  • VW Wolfsburg
  • Siemens
  • Toyota, Präsentation Auto des Jahres
  • Rheinland-Pfalz-Tag, Mainz
  • Kulturkarawane, Dortmund
  • Kultursommer, Rheinland-Pfalz
  • Diverse Dark- Wave, Rock- und Folkfestivals: (u.a. Wave- Gotik, Leipzig; Castle goes Celtic, Altena; Mittelalter- Revue, Schloss Auerbach, u.v.w.)
  • Zahlreiche Auftritte bei VIP- Veranstaltungen in vielen verschieden Burgen und Schlössern: Marksburg, Rheinfels, Schönburg, Schloss Auerbach, Kasematten (Dresden), Feste Königstein, und viele andere....
  • „Gast- im- Schloss-Veranstalter": z.B.: Blomberg, Petershagen, Schloss Wolfsbrunnen, u.a.

Elektronische Depeschen

Eure elektronischen Depeschen sendet an info@malonius.de. Somit könnt Ihr Euer Anliegen schnell und einfach an mich weiterleiten.

Berittene Boten

Schickt Euren berittenen Boten mit Ihren gelben Droschken, die fürchterlich Krach machen und stinken. Als Destination gebt Ihr Ihnen Folgendes mit auf den Weg:

MALONIUS
c/o Christian Kerstin
Koblenzer Straße 208
56154 Boppard

Moderne Signalanlagen

Durch Zuhilfenahme der modernen Signalanlagen könnt Ihr Euren geneigten MALONIUS unter +49 6742 / 81 248 oder auch unter +49 163 / 58 52 796 erreichen.

Verkündungen des Herolds

Den Platz, wo der Herold Interessantes, Lustiges und Kurzweiliges über Euren MALONIUS verkündet, findet Ihr, wenn Ihr den unten angeschlagenen Zauberknopf betätigt!

fb-logo.png (6.281 bytes)

Betreiber der Seite:

Malonius
Christian Kerstin
Steuer-Nr: 38 / 2230839 / 8

Anschrift:

Koblenzer Straße 208
56154 Boppard

Kontakt:

Telefon: +49 6742 / 81 24 8
Email: info@malonius.de
Web: http://www.malonius.de

Betreuende Agentur:

sd-logo-small.png (2.481 bytes)

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung au?erhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Die Betreiber der Seiten sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen.

Datenschutz

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Quelle: eRecht24.de - Rechtsberatung von Anwalt Sören Siebert